Wartung

© Claudia Dewald

Wir warten alle Typen von Kläranlagen:

  • Mehrkammerabsetzgruben
  • Mehrkammerausfaulgruben
  • naturnahe Reinigungsverfahren
  • unbepflanzter Bodenkörper (Bodenfilter)
  • bepflanzter Bodenkörper (Pflanzenbeet)
  • Belebungsanlagen
  • SBR-Anlagen
  • CBR-Anlagen
  • Tropfkörperanlagen
  • Rotationstauchkörper (Scheibentauchkörper)
  • Wirbelbettanlagen
  • getauchte und belüftete Festbettanlagen

Wir warten alle Reinigungsklassen:

  • C – Kohlenstoff
  • N – Nitrifikation
  • D – Denitrifikation
  • +P – Phosphatelemiminierung
  • +H – Hygienisierung

Angebot für eine Wartung

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf und bieten mir ein Angebot für die Wartung meiner Kläranlage an.

Download Prospekt Wartungsvertrag

Prospekt Wartungsvertrag

Warum ein Wartungsvertrag sinnvoll ist lesen Sie in unserem Prospekt über Wartungsverträge.

Link zum Artikel

Wartungs­plannung bei WERTEC

Info per Post an Sie mit Kontakt des Monteurs und Tag der Wartung

Sprechen Sie mit dem Monteur den genauen Ablauf ab

Wartung vor Ort

Rechnung und Wartungs­bericht als PDF oder auf Papier

Über­mittlung an Behörde durch WERTEC bei Zu­stimmung durch Kunden

weitere Informationen zum Wartungsvertag

Wartungsvertrag

Die Euronorm prEN 12566 schreibt vor, dass Kleinkläranlagen entsprechend der Bauaurtzulassung gewartet werden.  Abhängig von der Zulassung des Anlagentypes ist diese 2 oder 3 mal im Jahr notwendig. Hierfür bieten wir Ihnen entsprechende Wartungsverträge an. Hier erklären wir Ihnen, warum sich der Abschluss eines Wartungsvertrages für Sie lohnt.

Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles und unverbindliches Angebot für die Wartung Ihrer Kleinkläranlage.

Nach Abschluss eines solchen Wartungsvertrages werden Sie in den regelmäßigen Wartungsplan unseres Unternehmens mit aufgenommen und kontinuierlich durch unsere Mitarbeiter besucht. Die Kläranlage wird auf ihre technische Funktionalität und das Einhalten der Ablaufwerte überprüft.  Dafür sind die Servicefahrzeuge perfekt ausgestattet und haben die wichtigsten Ersatzteile mit an Bord, falls doch einmal eine Reparatur erforderlich ist.

Darüberhinaus können durch unsere Mitarbeiter Einstellungen an der Steuerung der Anlage vorgenommen werden, um den Betrieb zu verbessern. Dies erfolgt auf Grundlage der in unserem Labor ausgewerteten Abwasserproben, die wir zu jeder Wartung nehmen.

Nach der Wartung und Beprobung erhalten Sie ein ausführliches Wartungsprotokoll. Wenn Sie es wünschen, übermitteln wir dieses auch an Ihren zuständigen Abwasserzweckverband.

Wir ermitteln und analysieren selbstverständlich alle für die Kleinkläranlagen notwendigen Proben:

  • CSB
  • BSB5
  • NH3-N
  • NH4-N
  • Pges
  • Nges
  • Nanorg
  • Trockensubstanz
  • mineralische Kohlenwasserstoffe (MKW)
  • und weitere Parameter


Eine fachgerecht durchgeführte Wartung ist die Voraussetzung für den sicheren Betrieb Ihrer Kleinkläranlage. Sollte Ihnen Ihre Kleinkläranlage Sorgen bereiten, weil sie die Ablaufwerte nicht einhält, dann sprechen Sie uns an. Wir möchten uns gern der Herausforderung stellen, die Anlage biologisch und technisch wieder flott zu bekommen.

Vorteile eines Wartungsvertrages:

  • bedarfsgerechte Entsorgung
  • wir sind Ansprechpartner für die Behörden
  • wir führen den Nachweis der Probewerte
  • sichere Kostenkontrolle

Spezifizierung

Um für die Wartung der Kläranlagen optimal geschult und spezifiziert zu sein, besuchen unsere Mitarbeiter regelmäßig Weiterbildungen zu Kläranlagen und anderen von uns geführten Produkten. Darüber hinaus investiert WERTEC in moderne Prüfgeräte und spezielle Werkzeuge für Kläranlagen. Auch aus diesem Grund wurden wir, als erstes sächsisches Unternehmen, für die Wartung von Kleinkläranlagen durch die DWA zertifiziert.

© Claudia Dewald

News

von Tobias Neumann

Guter Rat - auch für die Kläranlage

Hier finden Sie ein paar hilfreiche Informationen über den Umgang mit Ihrem Abwasser. Wir möchten gemeinsam mit Ihnen etwas Gutes für unsere Umwelt tun.

Diese Dinge gehören NICHT ins Klo!
Ein Ratgeber zum verantwortungsvollen Umgang mit Haushaltsmitteln.

Weiterlesen …